So ein Zirkus!

SchülerInnen der Freiraumschule Kritzendorf präsentieren Zirkusakrobatik gemeinsam mit Flüchtlingen, Einladung zum Zirkusspektakel

Einen tollen Zirkusnachmittag mit freiem Eintritt kann man am 12. Mai erleben: Zirkus verbindet, unterdiesem Motto steht die Zusammenarbeit von SchülerInnen und Flüchtlingen in Klosterneuburg. Im Mai arbeiten SchülerInnen der Freiraumschule Kritzendorf in einem Circus-Workshop gemeinsam mit Flüchtlingen aus dem OeJAB Flüchtlingsheim Greifenstein und dem UMF Heim Verein Menschen Leben in St. Andrä-Wördern. Kulturkontakt Austria / Culture connected unterstützt das Projekt.

Jonglage, Akrobatik, Artistik, Pantomime und Clownerie. Im schauspielerischen Üben und durch pantomimisches Spiel können die teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in Kontakt treten. „Mit diesem Angebot können wir aktiv eine offene Gesellschaft mitgestalten, Schwellen wahrnehmen und abbauen lernen“, so die Leiterin der Freiraumschule Gundula Haslinger.

Zwei Wochen lang wird trainiert, dann lädt die Freiraumschule herzlich zur Abschlussveranstaltung des Workshops „Circus and Mime“ ein:

ZIRKUS!

Freitag, 12. Mai Beginn: 15 Uhr Happyland Klosterneuburg, Zelt am Eislaufplatz

Eintritt frei!

Die Freiraumschule dankt für die Unterstützung durch die Stadtgemeinde Klosterneuburg, die Gemeinden Kritzendorf und St. Andrä-Wördern, durch das Happyland Klosterneuburg und durch Kulturkontakt Austria.