Mitarbeit

Die Freiraumschule wird von den Eltern verwaltet und getragen, das bedeutet einiges an Mitarbeit:

  • Monatliche Elternabende zu pädagogischen oder organisatorischen Themen
  • Kochdienste: Pro Kind ca. 6 Kochdienste pro Schuljahr. Hier wird für derzeit ca. 45 Kinder und 5 LehrerInnen Essen zubereitet, nach Möglichkeit biologisch, und stets mit vegetarischer Auswahl. Wer möchte, kann diese Kochdienste auslagern.
  • Putzdienste: Zwei Mal pro Jahr ist jede Familie zum Putzen der Schule dran, zusätzlich gibt es noch einen gemeinsamen Großputz im Sommer. Wer möchte, kann dafür auch eine Reinigungskraft engagieren.
  • Organisatorische Aufgaben übernehmen: In der Schule ist stets etwas zu reparieren, zu organisieren, zu besorgen. Alle Eltern machen je nach Talent und Möglichkeit mit, im Ausmaß von ca. 5-8 Stunden pro Monat.

Rollenverständnis

Was bedeutet es, Elternteil im Freiraum zu sein? Wir tragen diese Schule mit. Wir leisten viel Organisationsarbeit. Wir unterstützen das Schulkonzept und eine stressfreie Art des Lernens. Wir unterstützen unsere Kinder in ihren Bedürfnissen, die Welt im eigenen Tempo zu begreifen und zu erforschen. Wir lassen uns von den Zweiflern im Bekanntenkreis nicht verunsichern.

Vertrauen

  • Wir bleiben gelassen, denn unsere Kinder entfalten sich ihrem eigenen Tempo gemäß – und nicht nach unseren Vorstellungen.
  • Wir nehmen uns zurück und werden uns schmerzhaft bewusst, wie sehr wir von eigenen Regelschulerfahrungen geprägt sind.
  • Wir geben uns Zeit, mit unseren Kindern zu wachsen.
  • Wir wissen, dass Lernen immer und überall geschieht – in jedem Augenblick.

Gemeinsam wachsen

Im Zusammensein mit anderen lernen wir auch uns selbst besser kennen.
Dazu gibt es viele Gelegenheiten:

  • monatliche Elternabende zu organisatorischen und pädagogischen Themen
  • Reflexionen in LehrerInnen–Elterngesprächen
  • und natürlich bei Festen, wie z.B. dem jährlichen Sommerfest oder der gemeinsamen Weihnachtsfeier.
Zusätzlich gibt es Vorträge, Filme und auch Materialarbeit, wo uns Eltern die Möglichkeit geboten wird, immer stärker in diese andere Form des Lernens und Lebens hineinzuwachsen.